Wer wir sind



Jürgen Staub*

*Gesellschafter

  • Familien- und Erbrecht
  • Mietrecht
  • Vertragsgestaltung
  • Schadensersatzrecht

Christoph Goergen*

*Gesellschafter

  • Insolvenz- und Sanierungsrecht
  • Gläubiger- und Schuldnervertreter
  • gerichtlich bestellter Insolvenzverwalter/ Treuhänder, Zwangsverwalter, Nachlasspfleger
  • Zwangsverwaltungs- und Zwangsversteigerungsrecht
  • Vertrauensanwalt der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes
  • Mitglied im Saarländischen Verein für Insolvenz- und Sanierungswesen e.V.

Fabienne Poulain-Johann

  • Insolvenzrecht
  • Verkehrsrecht
  • Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungsrecht
  • Mitglied im Saarländischen Verein für Insolvenz- und Sanierungswesen e.V.




Die Rechtsanwälte sind Mitglieder im Deutschen Anwaltverein (DAV) und im Saarländischen Anwaltverein (SAV)

Wie wir arbeiten

Jeder Rechtsanwalt ist als Volljurist mit Befähigung zum Richteramt berechtigt und in der Lage, Ihnen auf allen Rechtsgebieten (z.B. Strafrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Erbrecht) mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Darüber hinaus hat jeder Rechtsanwalt unserer Kanzlei seine Tätigkeitsschwerpunkte entwickelt.

Hierzu gehören im Besonderen Familienrecht, Insolvenz- und Sanierungsrecht, Miet- und Vertragsrecht, Verkehrsrecht, Schadensersatzrecht, Arbeitsrecht sowie Strafrecht.

Berührt Ihre Angelegenheit mehrere Rechtsgebiete, arbeiten wir Rechtsanwälte im Team zusammen. Durch die Bündelung unseres Fachwissens werden Sie umfassend betreut.

Um Sie kompetent beraten zu können, gehört die kontinuierliche Aktualisierung unseres Wissens zu einer unserer wichtigsten Aufgaben.

Wie wir denken


Zur Philosophie der Kanzlei gehört es, unnötigen Streit und damit verbundene zusätzliche Kosten zu vermeiden, sofern dies möglich ist. Wenn Sie vernünftige, tragfähige, verbindliche Regelungen auch ohne Gerichtsverhandlung erreichen wollen, finden Sie in unserer Kanzlei erfahrene Hilfe. Falls erforderlich werden Sie und Ihre Angelegenheit selbstverständlich ebenso kompetent von uns vor Gericht vertreten.

Rechtsberatung, wie wir sie verstehen, geht über die rein juristische Tätigkeit hinaus. Um für die Beteiligten wirtschaftlich sinnvolle, schnelle und kostengünstige Lösungen zu erzielen, ist auch das Verständnis für die Belange und die Situation des Mandanten jenseits der rechtlichen Rahmenbedingungen für uns notwendig und selbstverständlich.

Unsere Selbständigkeit ermöglicht uns Flexibilität, Dynamik, persönlichen Einsatz und Fairness.

Wir helfen weiter


Unsere Rechtsanwälte werden von einem Team von sachkundigen und freundlichen MitarbeiterInnen unterstützt. Als Ihre ersten AnsprechpartnerInnen sind sie für die Terminplanung, die korrekte Kommunikation und die Verwaltung zuständig und arbeiten in unserem kollegialen System unmittelbar mit den Rechtsanwälten zusammen.

Wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Kanzlei, Sie erhalten dann umgehend einen Beratungstermin.

Oder Sie senden uns eine E-Mail mit Ihren Daten, wir rufen Sie dann zurück.

Wie wir vorgehen


Fast immer müssen Probleme rasch angegangen werden, um Schaden von der Person, der Familie, dem Arbeitsplatz, dem Vermögen oder der Existenz abzuwenden oder zu begrenzen.

Hierzu gehören auch zeitnahe Gesprächstermine, um die Situation zu erfassen und darauf zu reagieren.

Bewusst vertreten wir in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern einen interdisziplinären Ansatz mit der Verknüpfung von rechts-, steuer- und betriebswirtschaftlicher Beratung. Auf diese Weise sind wir imstande, einen umfassenden Beratungsservice aus einer Hand anzubieten.

Wie sie uns finden

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof kommend in die Bahnhofstraße einbiegen und dem Straßenverlauf ca. 280m folgen. Vor der Kirche nach rechts in die Beethovenstraße einbiegen und dem Straßenverlauf folgen.

Nach ca. 250m finden Sie uns in Höhe des Fußgängerüberwegs auf der linken Seite.




Kontakt


Telefon : 0 68 51 / 40 66
Telefax : 0 68 51 / 40 68
Email : kanzlei@staubundgoergen.de

Wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Kanzlei; Sie erhalten dann umgehend einen Termin zur Rechtsberatung.

Oder Sie senden uns eine E-Mail mit Ihren Daten, wir rufen Sie dann zurück.

Impressum

Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Jürgen Staub, Gesellschafter
Rechtsanwalt Christoph Goergen, Gesellschafter
Rechtsanwältin Fabienne Poulain-Johann

Kontakt

Beethovenstraße 13
66606 St. Wendel
Telefon 0 68 51/ 40 66
Telefax 0 68 51/ 40 68
E-Mail: kanzlei@staubundgoergen.de

Rechtsform

Rechtsanwälte Staub & Goergen sind eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Die Gesellschafter sind Herr Rechtsanwalt Jürgen Staub und Herr Rechtsanwalt Christoph Goergen.

Berufsbezeichnung und zuständige Kammern

Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes, Am Schlossberg 5, 66119 Saarbrücken, Tel.: 06851/588280 Fax: 0681/581047, E-Mail: zentrale@rak-saar.de, Homepage: www.rak-saar.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer (§ 27a UStG)

Ust.-ID.-Nr. DE 199426321

Berufshaftpflichtversicherung

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro pro Versicherungsfall zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.

Für Herrn Rechtsanwalt Jürgen Staub, Herrn Rechtsanwalt Christoph Goergen und Frau Rechtsanwältin Fabienne Poulain-Johann besteht diese bei der AXA Konzern AG, Colonia-Allee 10-20, 51067 Köln. Die Versicherungssumme beträgt jeweils 1.000.000 Euro pro Versicherungsfall.

Der räumliche Geltungsbereich erstreckt sich dabei wie folgt: Grundsätzlich weltweit, es sei denn, es handelt sich um Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten über in anderen Staaten eingerichtete und unterhaltene Kanzleien oder Büros; Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung im außereuropäischen Recht sowie des Rechtsanwalts vor außereuropäischen Gerichten.

Alle auf dieser Website urheberrechtlich geschützten Inhalte, d. h. Texte, Grafiken, Bilder und Quellcodes, dürfen nur mit unserer schriftlichen Zustimmung verwendet werden.

Datenschutzerklärung

der Rechtsanwälte Staub & Goergen GbR

gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung = DS-GVO)
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzanforderungen zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutz-Erklärung sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen; dies sind insbesondere Ihre Vertragsdaten einschließlich Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Abrechnungsdaten sowie die Daten zur Kommunikation mit Ihnen.

I. Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten


1.Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die
Rechtsanwälte Staub & Goergen GbR
Gesellschafter: Rechtsanwalt Jürgen Staub
Rechtsanwalt Christoph Goergen
Beethovenstr. 13
66606 St. Wendel
Telefon: 06851 / 4066
Telefax: 06851 / 4068
E-Mail: kanzlei@staubundgoergen.de

2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Gemäß Art. 37 DS-GVO in Verbindung mit § 38 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind wir von der Benennung eines Datenschutzbeauftragten befreit.

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

a) Wenn wir oder der von uns beauftragte Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen verarbeiten (u.a. bei der Erstellung von Gutachten oder Bescheinigungen -z.B. ärztliches Attest-, den Versand von Rechnungen, den von Ihnen eingewilligten Geldeinzug sowie die Kommunikation mit Ihnen) ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, Bereitstellung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten somit die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und Vertragsdurchführung. Ohne diese können wir den Vertrag nicht erfüllen.
b) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, Bereitstellung und Weitergabe Ihrer Personenbezogenen Daten kann zudem Ihre ausdrückliche Einwilligung sein, z.B. bei der Weiterleitung für Sie eingezogener Gelder an Ihre Bank.
c) Rechtsgrundlage kann auch sein, dass die Verarbeitung der Daten für die Wahrung der berechtigten Interessen von Ihnen oder einem Dritten erforderlich ist.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

Zur Erfüllung des Vertrages, z.B. zum Zwecke der Ermittlung eines Anspruchsgegners, Abwicklung der Zahlung sowie der Versendung von Schreiben, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte (z.B. Versanddienstleister, Bank, Korrespondenzrechtsanwälte, Ermittlungsbehörden, Ärzte, Gutachter).
Wir lassen einzelne Prozesse und Serviceleistungen durch sorgfältig ausgewählte und beauftragte (insbesondere IT-) Dienstleister ausführen.
Sofern die Dienstleister nicht im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für uns tätig werden, ist Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten, dass die Leistungen Dritter zum Zwecke der optimierten und effizienten Erfüllung des Vertrages mit Ihnen bzw. der Erfüllung unserer Vertragspflichten erforderlich sind.

5. Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzliche Rechtfertigungsgrundlagen für die Speicherung bestehen.

6. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist für den Vertragsabschluss erforderlich; ohne diese Bereitstellung kann ein Vertrag mit Ihnen weder abgeschlossen noch durchgeführt werden.

7. Automatisierte Entscheidungsfindung

Bei uns besteht keine automatisierte Entscheidungfindung und auch kein Profiling.

8. Weiterverarbeitung

Sofern wir beabsichtigen sollten, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck als für die Vertragsabwicklung weiterzuverarbeiten, werden wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen gemäß den obigen Ziffern II 5 – 9 zur Verfügung stellen.

9. Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten bei einem Dritten

Erheben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen, sondern bei einem Dritten, werden wir Ihnen die Informationen gemäß den obigen Ziffern II 1 (Verantwortliche Stelle), 2 (Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten), 3 (Zweck und Rechtsgrundlage), 4 (Empfänger der personenbezogenen Daten), 5 (Dauer der Speicherung), 6 (Recht auf Auskunft), 7 (Widerruf der Einwilligung), 8 (Beschwerderecht), 10 (automatisierte Entscheidungsfindung) und 11 (Weiterverarbeitung) erteilen.

Zusätzlich werden wir Ihnen folgende Informationen erteilen:

12.1 die Kategorien der personenbezogenen Daten
12.2 das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung
12.3 die Quelle, aus der Ihre personenbezogenen Daten stammen.

II. Ihre Rechte


1. Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten. Verarbeiten wir von Ihnen personenbezogene Daten, haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:


  • die Verarbeitungszwecke;

  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

  • Unterrichtung über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung im Zusammenhang mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation.

Auf Ihren Antrag hin stellen wir Ihnen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung bei uns sind, zur Verfügung, soweit dies nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt.

2. Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt von einem Widerruf unberührt.

3. Recht auf Berichtigung

Sie haben uns gegenüber das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger und Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

4. Recht auf Löschung (“Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben worden sind oder auf sonstige Weise verarbeitet werden, nicht mehr notwendig sind;

  • Sie die Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen und keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung für uns besteht;

  • Sie Widerspruch gemäß Artikel 21 Absatz 1 der DS-GVO gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder Sie gemäß Artikel 21 Absatz 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;

  • die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich ist, dem wir unterliegen.

  • die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DS.GVO erhoben wurden.

Dieses Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese Daten jedoch zur Geltendmachung Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;

  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und

  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

8. Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (für das Saarland ist dies das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland -< poststelle@datenschutz.saarland.de-).

III. Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu unserem Datenschutz haben (beispielsweise zur Auskunft und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten), nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

IV. Änderung der Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung kann jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften angepasst und geändert werden. Es gilt dann die jeweils aktuelle Fassung.
St. Wendel, im Mai 2018